Im Dünendorf Wissel haben mit der Jahreshauptversammlung der Erntedankgemeinschaft die Vorbereitungen zum 49 großen Erntedankumzug im Dünendorf am 28 September begonnen.
Viele Gruppen und Vereine im Dorf sind schon seit einigen Wochen mit den Vorarbeiten beschäftigt, so Marco Fischer, Vorsitzender, der Gemeinschaft.
Nun aber beginnt die heiße Phase und manche Gruppen werden sich in der zweiten Monatshälfte fast jeden Abend treffen, um die Wagen und Kostüme für den Umzug herzustellen.
Neben den großen Wagen sind aber auch grad kleine Kindergruppen seit Jahrzehnten eine riesige Bereicherung des Umzuges. Daher nun auch der Aufruf des Vorstandes, an Kinder und Jugendliche, sich mit Handkarren usw.….zu beteiligen und sich beim Vorstand der Erntedankgemeinschaft vor dem Umzug  zu melden. Die Ansprechpartner sind auf der Homepage der Erntedankgemeinschaft zu finden. Gern stehen die Vorstandsmitglieder auch für Fragen zur Verfügung.
Auf der Versammlung wurde der Vorstand, auch im Hinblick auf das anstehende Jubiläum im kommenden Jahr erweitert. Markus Zinnauer, selber erst vor einigen Jahren nach Wissel gezogen und seit vier Wochen stolzer Vater, wird den Vorstand ab sofort als Beisitzer unterstützen.
Das Jubiläum 50 Jahre Erntedank,  soll unter anderem auch mit einer Chronik zur  Geschichte der Erntedankgemeinschaft gewürdigt werden. Und auch hier der Aufruf des Vorstandes, wer mithelfen möchte oder Bilder und Informationen zur Verfügung stellen möchte, kann sich gern ebenfalls beim Vorstand melden. Sicher sind hier eher die Senioren der Dorfgemeinschaft gefragt, aber auch jüngere Interessierte dürfen sich gern melden.
Was ebenfalls wieder spiegelt, Erntedank in Wissel, ein Fest für alle Generationen. Details zum Umzug, den Neuerungen  2019 und zur neuen Erntekönigin folgen in Kürze.